EPO Consulting Wiki - EPO Connector Monitoring von SAP RFC Schnittstellen


Funktion

SAP Inbound RFC Aufrufe von Funktionsbausteinen können überwacht werden.

Dazu werden eingehende und ausgehende Daten zu einem Funktionsbaustein in XML Daten umgewandelt. Diese XML werden im zugeordneten EPO Connector Service gespeichert. In der Folge stehen alle Standardfunktionen wie das wiederholte lokale Aufrufen der Funktion zur Verfügung, um z.B. die Funktion zu debuggen.

EPO Connector Service und Operation Customizing

EPO Service und Operation customizen

EPO Service EPOFM_MONITORING als SAP Inbound Service anlegen.

EPO RFC Monitoring Service.png

EPO Service Operation customizen

Es kann 1 Eintrag mit Operation = leer eingetragen werden, um das Monitoring für alle SAP Funktionsbausteine zu ermöglichen. Voraussetzung ist dabei nur, dass im EPO Service die Checkbox "Operation mandatory" nicht gesetzt ist.

Alternativ oder zusätzlich kann je Funktionsbaustein ein Eintrag getätigt werden. Die Operation ist dabei gleich dem Namen des Funktionsbausteins.

EPO Service Monitoring Operation.png

Einfügen der Includes in Funktionsbausteine

Um für einen Funktionsbaustein das Monitoring zu aktivieren, muss am Beginn und am Ende (optional, auch mehrfach vor Exits) ein Include eingefügt werden.

Include für Request: /EPO1/FM_MONITORING_REQUEST und davor folgende Definition: DATA /epo1/fm_monitoring TYPE /epo1/fm_monitoring. "DO NOT CHANGE

Include für Response: /EPO1/FM_MONITORING_RESPONSE

Zusätzlich können weitere Parameter gesetzt werden und die Includes von IF Statements umschlossen werden. Die Parameter sind zu Beginn des Includes /EPO1/FM_MONITORING_REQUEST dokumentiert.

Beispiel - Zeile 11 bis 17 und Zeile 150 bis 152

 1 FUNCTION zbapi_goodsmvt_create.
 2 *"----------------------------------------------------------------------
 3 *"*"Local Interface:
 4 *"  IMPORTING
 5 *"     VALUE(MATERIAL) TYPE  MARA-MATNR OPTIONAL
 6 *"     VALUE(QUANTITY) TYPE  BDCDATA-FVAL OPTIONAL
 7 *"  EXPORTING
 8 *"     VALUE(MESSAGE) TYPE  STRING
 9 *"----------------------------------------------------------------------
10 
11 *  EPO Connector Monitoring Interface Code Start +-+-+-
12 *  DDIC structure /EPO1/FM_MONITORING defines the interface
13   DATA /epo1/fm_monitoring TYPE /epo1/fm_monitoring. "DO NOT CHANGE
14 *  THIS LINE. Name /epo1/fm_monitoring is used in this include!
15   "/epo1/fm_monitoring-service   = 'EPOFMMON_OEAMTC'. "EXC service!
16   INCLUDE /epo1/fm_monitoring_request.
17 *  EPO Connector Monitoring Interface Code End +-+-+-
18 
19 
20   DATA gm_header TYPE bapi2017_gm_head_01.
150 * EPO Connector Monitoring Interface Code Start +-+-+-
151   INCLUDE /epo1/fm_monitoring_response.
152 * EPO Connector Monitoring Interface Code End +-+-+-
153 
154 ENDFUNCTION.

Auswerten und Debuggen

Auswerten

Die in asXML umgewandelten Request und Response Daten stehen in der EPO Nachrichtenliste zur Auswertung zur Verfügung.

Aufruf über Transaktion /EPO1/MESSAGESLIST

RFC Monitoring Nachrichtenliste.png

Lokales Debuggen

Um einen Funktionsbaustein mit gespeicherten Schnittstellendaten mit Hilfe des EPO Connectors aufrufen zu können, muss der Status der Transaktion, Richtung = I (Request, In) von 53 auf 50 gesetzt werden.

Dies ist mit der Transaktion /EPO1/SETSTATUS einfach durch Eingabe der gewünschten TransaktionsID und dem Status 50 möglich (im EPO Connector Menü unter EPO Connector Administration).

Anschließend kann mit der Transaktion /EPO1/EPORTINPROC der Funktionsbaustein mit den Daten einer TransaktionsID lokal aufgerufen und debugged werden.

Wiederausführen für eine TransaktionsID.png

Debugging

Lokales Debugging mit dem EPO Connector.png

Aktivieren und Deaktivieren von EPO Services (auch auf produktiven SAP Systemen)

Mit der Transaktion /EPO1/SACT können EPO Connector Services auch auf produktiven Systemen aktiviert und deaktiviert werden. Durch die Aktivierung eines Monitoring Services werden die Request und Response Daten gespeichert.

Aktivieren bzw. deaktivieren von EPO Services.png

Umschalten auf Änderungsmodus und aktivieren bzw. deaktivieren

Aktivieren bzw. deaktivieren von EPO Services 1.png